Startseite WLAN

Vernetzte Computer-Systeme sind heute in nicht nur in großen Unternehmen oder in Behörden selbstverständlich, sondern auch in kleinen Büros oder zu Hause (SOHO).

Mit der zunehmenden Vernetzung von PCs und die Anbindung der Netzwerke (LAN) an das Internet (WAN) steigen die Gefahren rasant an. Gefährlich für das LAN sind nicht nur Viren, Würmer,Trojaner etc. sondern auch zunehmend das Hacken des LAN, d.h. das Eindringen und das Auslesen der internen Daten.

Die Absicherung gegen das Eindringen vom Internet aus erfolgt durch Firewalls. Die Gefahr des illegalen Daten-Transfers über einen der PCs bei drahtgebundenen Vernetzungen ist bei Beachtung üblicher IT-Sicherheitsmaßnahmen (Verschluß, Passwörter, Belehrungen der Mitarbeiter ...) kalkulierbar. Gegen Viren u.ä. von Datenträgern helfen lokale Virenscanner.

Aber....

was tun bei Einsatz eines Wireless LAN (WLAN) - drahtlose (funkgebundene) Vernetzung.

Die Gefahr des unbemerkten Eindringens und Ausspionieren der Daten ist riesig groß!!!

Wir helfen Ihnen bei der Absicherung Ihres bestehende (oder geplanten) WLAN !!!

Aktualisiert (Mittwoch, den 09. Dezember 2009 um 22:46 Uhr)